DE EN KR

MinJung Kang - Violinist

Die Geigerin MinJung Kang wurde in Seoul, Korea, geboren und debütierte als Solistin im Alter von neun Jahren. Sie hat seither das Publikum in Asia, America und Europe auf Bühnen wie Philharmonie und Konzerthaus Berlin, Gasteig und Herkulessaal München, Schloss Elmau, Ntl.Hall Taipei und Seoul Arts Ctr.Hall gefesselt und konzertierte mit vielen Orchestern, u.a. mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Münchener Kammerorchester, der Kammerakademie Potsdam, dem Jeunesse Musicales World Orchestra, dem Amadeus Kammerorchester, dem KBS Symphony Orchestra, dem Taipei Symphony Orchestra und der Staatsphilharmonie Seoul.

Ihre Auftritte wurden von zahlreichen Kritikern gelobt. Die Baltimore Sun schrieb beispielweise: erstklassig, bestechend durch ihre direkte, spontane Art der Interpretation, starkes Gespür für Phrasierung und ein über alle Maßen süßer und singender Ton. Es folgten zahlreiche Konzerte, Rundfunk- und CD-Aufnahmen in wichtigen Musikzentren in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Sie konzertierte zum offiziellen Amtsantritt des Koreanischen Präsidenten Young-Sam Kim und trat in TV und Film in ihrem Heimatland auf.

Sie gewann zahlreiche (u.a. erste) Preise bei etlichen internationalen Wettbewerben wie ARD (inkl. Publikumspreis), Concert Artists Guild New York, Taipei (inkl. die bestes zeitgenössisches Stück), Corpus Christi, Postacchini. Sie erhielt den Woon-Pa Musikpreis als "Instrumentalistin des Jahres" und den Sydney Friedberg Kammermusik Preis. Sie musizierte mit Vladimir Mendelssohn, Gerald Gausse, Mitgliedern des Tokyo String Quartetts, des Peabody Trios, des Chung Trios und der Berliner Philharmoniker und erhielt Einladungen zu verschiedenen Musikfestivals u.a. dem Rheingau Musik Festival.

MinJung Kang studierte bei Nam-Yun Kim und Ik-Hwan Bae in Korea, bei Victor Danchenko in Baltimore, bei Ana Chumachenco, Herman Krebbers und Krzysztof Wegrzyn, als dessen Assistentin sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover unterrichtet. Desweiteren war sie stellvertretende Konzertmeisterin an der Komischen Oper Berlin, gibt regelmäßig Meisterkurse und gründete mit Uwe Hirth-Schmidt (Cello) das Morpheus-Duo, -Klaviertrio und -Streichquartett in Berlin. Sie ist weltweit eine gefragte Kammermusikpartnerin für Aufnahmen und Konzerte.



BIO DOWNLOAD

"Kraft- und
effektvoll"
Süddeutsche Zeitung

"Ein Hochgenuß"
Braunschweiger
Zeitung
"First class"
"The Baltimore Sun"
"Publikumsliebling"